ÜBER MICH

 

© Nadja Meister

 

 

Alexandra Schmuck

Authentic Relating Gruppenleiterin, Embodiment Trainerin, Kursleiterin, Craniosacral-Praktikerin, Tänzerin & Performance-Künstlerin

 

Authentic Relating Gruppenleiterin

Tiefe, authentische Verbundenheit in Gruppen & Führung

Circling ist Teil der rasch wachsenden, weltweiten Bewegung des „Authentic Relating“. Es wird in über 70 Städten und weltweit in Online-Konferenzen genützt. Eine Kommunikationspraxis, die wesentliche Veränderungen in der zwischenmenschlichen Entwicklung des 21. Jahrhunderts bringt und eine neue Ebene der Vertrautheit im Miteinander schafft.

Authentic Relating bietet einen außergewöhnlichen Zugang für Führungskräfte, Therapeut*innen, Ärzt*innen, Firmen, Communities, Selbsthilfegruppen, die einen echten und offenen Austausch mit ihrem Gegenüber schaffen wollen – für Teilnehmer*innen, Patient*innen, Partner*innen, Betroffene …

 

Embodiment Trainerin, Kursleiterin

Im Dialog mit dem Körper Zugang zu Bedürfnissen finden

 

Authentic Movement, das Herzstück meiner Arbeit wird in vielen Ländern, vor allem in den USA, auch zur medizinischen Betreuung eingesetzt: bei Streß, Ängstlichkeit, depressiver Verstimmung, chronischen Krankheiten und  vor allem als Unterstützung bei Brustkrebs.

80 Stunden Leitung und Moderation von Workshops, Seminaren, Kursen, internationalen Meetings und Einzeltrainings in Wien, Graz, Berlin.

700 Stunden Authentische Bewegung und Sprache, Körperarbeit und Leitung von Kursen. Seit 17 Jahren Teilnahme an über 50 internationalen Seminaren Workshops, Kursen und in Authentic Movement, Körperarbeit und Bewegungspädagogik in Belgien, Deutschland, Italien, Österreich, Polen, Ungarn.

 

Craniosacral-Praktikerin, Personal Training

Stille und tiefes Vertrauen direkt erfahren

Themen und Schwerpunktvon 17 Jahren Cranio Sacraler Bewegung als Einzeltrainings und Gruppenkurse in Wien, Graz, Berlin in freier Praxis und mobil.

Das Leben neu ausrichten
nach Burn-Out oder Verletzungen, Bewegungseinschränkungen.
Psychische Spannungszustände
wie Freud- und Schlaflosigkeit, Anspannung, Mutlosigkeit, Traurigkeit.
Körperliche Befindlichkeitsstörungen
wie Erschöpfung, Kopfschmerzen, Verspannungen mit Rückenschmerzen.
Komplementärmedizinische Begleitung von Erkrankungen
z.B. Stimmungsschwankungen, Burn-out etc., im Rahmen des Bio-Psycho-Sozialen Models als Ergänzung zur ärztlichen oder therapeutischen Behandlung.

 

Tanztheater

Verwoben sein mit sich selbst

Die kostbarsten Momente im Tanz sind jene, in denen sich etwas in mein Leben integriert. Wenn ich etwas entdecke, was versteckt oder abgelehnt war.  Wenn ich mir selbst ein Stück näher komme, in der Liebe wachsen kann und bewusst mit meinem Gegenüber sein kann. Dieses Verwoben sein zwischen allen Wesen und der Natur.

Finis Mundi,
Tanzprojekt nach dem Meisterwerk von Luca Signorelli, in der Kathedrale von Orvieto, Italien. Choreografie Alessandro Pintus, in Italien 2019

HochX Theater
Butoh Training und Performance im HochX Theater München, Juli, 2018

Body Resonance und Butoh Performance & Performance Festivals
♦ Transformation of the Soul, 14 Tage in Schloss Bröllin, Deutschland 2015
♦ Body Resonance &Butoh Performance kultur.raum.graz Graz und Eden Studios choreografiert von Yumiko Yoshioka, Berlin, 2014
♦ Eros Rose: 1-wöchiges Butoh Training und Performance mit Alessandro Pintus, 2016 Frauensee

Choreograph*innen:

Atsushi Takenouchi, Japan, Italien; Natsu Nakajma, Japan; Rhizome Lee, Dharamsala ,Indien; Yukio Waguri, Japan; Matilde Javier Ciria, Spanien; Michiyasu Furutani, Japan; Valentin Tszin, Russland, Berlin; Yumi Umiumare, Australien;

 

DIE LIEBE, DIE DU IN DIR FINDEST WEBT SICH IN DIE WELT.